Caritas im Dekanat

Caritas-Konferenzen im Dekanat Waldeck

 

Regionalvorstand Caritas Regionalvorstand: Leonie Jedicke, Renate Kolitsch und Ursula SchadFoto: A. Lessing Im Dekanat Waldeck sind 250 Menschen in Besuchsdiensten aktiv, in der Seniorenarbeit, in der Unterstützung für Familien, im Hospizdienst und in der Flüchtlingsarbeit. In Bad Arolsen, Bad Wildungen, Eppe, Korbach und Waldeck gibt es Caritas-Konferenzen und Helfergruppen. Ihre Aufgaben sind vielfältig:

  • Seniorennachmittage,

  • Besuchsdienste in Krankenhäuser und Altenheimen,

  • Geburtstags- und Krankenbesuchsdienste in der Gemeinde,

  • Seniorenbegleiter,

  • Sprachpaten (besonders für Migranten),

  • Nachbarschaftstreffen mit Flüchtlingen,

  • Babysittervermittlung,

  • Hospizdienst,

  • Kochen mit Trauernden,

  • Letztes Geleit – Begleitung bei Beerdigungen,

  • Behördenbegleitung für Flüchtlinge,

  • Rockzipfel – Singen und Spielen mit Kleinkindern

  • Erzählcafé – Frühstück der älteren Generation

 

Regelmäßig treffen sich die Vorstände der fünf Konferenzen zu Arbeitskreisen. Hier werden aktuelle Themen wie der demographische Wandel oder derzeit die Flüchtlingsdebatte thematisiert. Geleitet wird der Regionalverband von einem Vorstandsteam: Regionalleiterin Leonie Jedicke, Stellvertreterin Ursula Schad und Kassiererin Renate Kolitsch. Unterstützt wird der Vorstand in seiner Arbeit von Caritas-Koordinatorin Alice Lessing.