Startseite

Öffentliche Gottesdienste zurzeit abgesagt!

Der Lockdown wurde bundesweit mindestens bis zum 31. Januar 2021 verlängert. Das Infektionsgeschehen ist weiterhin hoch, mit einer baldigen Entspannung noch nicht zu rechnen. Vor diesem Hintergrund werden die öffentlichen Gottesdienste im ganzen Dekanat Waldeck zunächst ausgesetzt. Wenn möglich, sollen ab dem letzten Wochenende im Januar (30./31.01.) wieder die regulären Gottesdienste gefeiert werden.

Die Krippen und Weihnachtsbäume bleiben in diesem Jahr bis Mariä Lichtmess in den Kirchen stehen, am 30./31. Jan. könnte in den Hl. Messen mit der Kerzenweihe zumindest einmal an die Weihnachtszeit angeknüpft werden.

Trotz der genannten Einschränkungen findet an jedem Donnerstag um 19 Uhr in St. Beim Gottesdienst werden die geltenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten.Bild: Peter Weidemann in pfarrbriefservice.de Josef Korbach die einzige öffentliche Eucharistiefeier im Dekanat Waldeck statt. Unter dem Gedanken der Stellvertretung soll in dieser Messfeier ganz bewusst für alle Leidtragenden dieser Zeit gebetet werden, unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften (Maskenpflicht auch am Platz, Abstände, kein Gemeindegesang). Eine Anmeldung für diese hl. Messe ist nicht erforderlich. Gerne möchte ich auch auf den Beitrag der Kirchengemeinden von Bad Arolsen und Bad Wildungen hinweisen. Sie bieten jeden Sonntag um 10.30 Uhr einen Livestream der Hl. Messe an, unter www.kath-kirche-bad-arolsen.de bzw. unter www.kath-kirche-badwildungen-waldeck.de

Korbach, 8. Jan. 2021
Dechant Bernd Conze